Home / Stress / Chronischer Stress macht krank!

Chronischer Stress macht krank!

Wenn der Körper nein sagt: Wie chronischer Stress krank macht – und was Sie dagegen tun können.

Ein Must-read für Patienten und Ärzte: Es kann Leben retten.“ – Peter Levine, Bestseller-Autor

Kann ein Mensch buchstäblich an Einsamkeit sterben?

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Fähigkeit, Gefühle auszudrücken, und Alzheimer?

Gibt es so etwas wie eine „Krebspersönlichkeit“?

Das Buch WENN DER KÖRPER NEIN SAGT von DR. GABOR MATÉ 

stützt sich auf wissenschaftliche Forschungsergebnisse und die jahrzehntelange Erfahrung des Autors als praktizierender Arzt. Das Buch gibt Antworten auf diese und andere wichtige Fragen zur Bedeutung der Leib-Seele-Einheit in Bezug auf Krankheit und Gesundheit sowie auf die Rolle, die Stress, Stressbewältigung und die individuelle emotionale Verfassung bei vielen häufig vorkommenden Krankheiten spielen.

Klug und einfach nachvollziehbar liefert der Autor:

  • Antworten auf die Rolle der Körper-Geist-Verbindung bei Krankheiten wie Arthritis, Krebs, Diabetes, Herzerkrankungen, Alzheimer, Reizdarmsyndrom und Multipler Sklerose
  • zahlreiche aufschlussreiche Fallstudien und Geschichten von bekannten Persönlichkeiten wie Betty Ford (Brustkrebs), Ronald Reagan (Alzheimer) und Lance Armstrong (Hodenkrebs)
  • 7 Prinzipien zu Prävention und Heilung von Krankheitsbildern

WENN DER KÖRPER NEIN SAGT 

vermittelt neue Kenntnisse und verbessert die Heilchancen von Betroffenen. Es lehrt unter einer Krankheit zu verstehen, dass der Körper ab einem gewissen Punkt nein zu dem sagt, was der Geist nicht einmal wahrnimmt.

Buch gleich HIER bestellen

Über den Autor:

Der kanadische Arzt Dr. Gabor Maté ist ein ausgewiesener Experte zu den Themen Sucht, Stress und kindliche Entwicklung. Er arbeitete zwölf Jahre lang in Vancouver mit Patienten, die von Drogenabhängigkeit, psychischen Erkrankungen und HIV betroffen waren. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Allgemein- und Palliativmedizin und seiner umfassenden Forschung ist Dr. Maté ein gefragter Redner, der sich regelmäßig an Mitglieder des Gesundheitssystems, Pädagogen und Laien in ganz Nordamerika wendet. Für seine bahnbrechende medizinische Arbeit wurde er mit dem Order of Canada, der höchsten zivilen Auszeichnung seines Landes, ausgezeichnet.

Rezension von  Johanna aus Kassel

Rezension aus Deutschland vom 28. Dezember 2020

Garbor Maté, ein erfahrener Arzt und ein erfahrene Autor versteht es die herrschende Schulmedizin neu zu beleuchten. Die Medizin kann Reparieren, Amputieren und das in vielen Fällen gelungener Maßen recht gut. Sie kann langzeitlich erfolgreich behandeln – es fragt sich aber immer für wen es erfolgreich ist.

Aber die Seele hat die Schulmedizin nach wie vor nicht im Auge und dass, obwohl es manchmal offensichtlich ist, dass ein Patient seelisch leidet.

Hier im Buch beschreibt der Autor, dass die Unfähigkeit NEIN zu sagen bei vielen Menschen mit Autoimmunerkrankungen verbreitet ist und dass das kein Zufall sein kann. Seine These ist: die meisten Erkrankungen die gegen das eigene Immunsystem arbeiten sind ein Weg des Körpers Jemandem zu sagen: „Das machst du nicht mehr mit mir! Stopp!“.

Insofern sind Autoimmunerkrankungen oft (sicher nicht immer) ein Weg, sich selbst seelisch zu heilen, bzw. die Seele davor zu bewahren tiefere Schmerzen zu spüren. Dabei nimmt der Autor interessante Beispiele aus der Literatur und eigene Fallbeispiele die sich wunderbar selbsterklärend in seine These hinein fügen.

Ich muss gestehen , ich bin ein Bewunderer von Gabor Maté und kenne seine Arbeit durch einige Online-Fortbildungen und englische Videos. Sein Buch hatte ich noch nie gelesen. Ich bin sehr beeindruckt von der flüssigen Kombination aus Fallgeschichten, psychologischer Interpretationen diverser Lebensgeschichten, wie z.B. die von Steve Hawkins oder andere historische Persönlichkeiten.

Er erklärt den Zusammenhang zwischen Trauma, Stress und Entzündungen, bzw. Autoimmunerkrankungen, wie Multipler Sklerose, ALS, Gebärmutterhalskrebs, Demenz wie Alzheimer. Sehr genau erklärt er die Zusammenhänge zwischen Pyche, Immunsystem und die Hormonachse, die bei langem Stress in Richtung Cortisonausschüttung geht und das ganze Autonome Nervensystem verändert.

Als Holokaustüberlebender weiß Gabor Maté, was ein Trauma und Verlassenheitsangst ist. Er hat sich daher sehr mit diesem Thema befasst und ist in der Lage hier sehr genau und präzise zu differenzieren.
Seine jüdische Familie entging nur knapp der Deportation unter der deutschen Besatzung und er verließ Ungarn 1956.
Er wurde als kleiner Junge mehrfach zu anderen Familie gebracht, weil er seine Mutter verlor. Maté hat sich nach dem Medizinstudium auf das Studium der Suchttherapie und der Behandlung von Süchtigen spezialisiert. Hier im Buch stellt er aber seine Thesen zum Zusammenhang von Stress, Sucht, Immunsystem, chronischen Erkrankungen und (frühem) Psychotrauma vor.

Im Buch kann auch ein Therapeut viele Anregungen bekommen, wie man in wenig Zeit arbeiten kann. Denn in der klinischen Arbeit hat man sehr wenig Zeit! Denn er hat auch viele Gespräche mit Patienten extra zu diesem Buch geführt und man kann seine Fragetechnik 1:1 lernen! Das finde ich genial, denn Garbor hat eine sehr spezielle Art zu fragen und kommt damit dazu, dass der Befragte sehr schnell selbst erkennt, dass er z. B. seine „schöne“ Kindheit sich nur als Deckerinnerung zugelegt hat.

FAZIT
Das Buch lässt sich sehr gut lesen, es belegt anhand von individuellen Patientengeschichten, Literatur als auch die schon vorhandenen wissenschaftlichen Expertenmeinungen und Studien, dass der Einfluss von frühem Trauma bei der Entstehung von Krankheiten berücksichtigt werden muss. Damit wird die moderne Medizin im Schnellverfahren ad absurdum geführt – was mich ermutigend und zugleich nachdenklich für die zukünftige Medizin stimmt in der für so was kein Raum zu sein scheint.

Das Buch ist ein MUST für angehende Ärzte und Therapeuten, sowie jeden Pychologen und Studenten dieser Fakultäten Es ist aber eine Schatzkiste für alle Menschen mit einer Autoimmunerkrankung und diese gehen laut neuerer Forschungen bis hin zu Alzheimer, viele Krebserkrankungen, Rheuma usw. (Einfach mal Autoimmunerkrankung und neueste medizinische Forschung googeln. Ich finde das Buch ist ein Meisterwerk sowohl von den Thesen her, von der Art diese Thesen zu unterlegen un einem wunderbaren persönlichen Schreibstil der eine mitschwingende, hochintelligente Seele zeigt.

HIER dieses Buch bestellen

About woba

Check Also

Umgang mit Angst und Stress bei einem Krieg

Stress und Angst vor einem neuen Krieg KRIEG ist ein massiver Stressor für Menschen. Krieg wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.