Home / Stress-Folgen / Stress und körperliches Übergewicht

Stress und körperliches Übergewicht

Stress und körperliches Übergewicht

„Der wahre Grund für das Dickwerden ist Stress.“ (Achim Peters)
„Bauchfett ist nicht nur böses Fett,  es wird auch bevorzugt unter Stress gebildet.“ (Harald Esterbauer)
Übergewichtige Körper fordern geradezu zur Herstellung des Gleich-Gewichts im Leben auf.
Gute Ansätze sind dabei 
– Auflösung von STRESS, 
– Abwerfen von BE-LAST-UNGEN und 
– Beseitigung von ER-SCHWERNISSEN im Lebens-Alltag. 

Es besteht ein nachgewiesener Zusammenhang zwischen Stress und Übergewicht.

1) Hormonelle Veränderungen: 

Stress führt zu einer erhöhten Ausschüttung von Stresshormonen wie Cortisol. Cortisol kann den Appetit steigern, insbesondere für kalorienreiche und zuckerhaltige Nahrungsmittel. Gleichzeitig kann es den Stoffwechsel verlangsamen, was zu einer Gewichtszunahme beitragen kann.

2) Veränderung des Essverhaltens:

Menschen neigen dazu, auf Stress mit emotionalen Essgewohnheiten zu reagieren. Dies kann zu Überessen führen, insbesondere von ungesunden Lebensmitteln, um vorübergehenden Trost zu finden.

3) Schlafstörungen:

Stress kann auch zu Schlafstörungen führen. Schlafmangel wiederum wurde mit einem erhöhten Risiko für Übergewicht in Verbindung gebracht, da er den Hormonhaushalt beeinflussen und das Verlangen nach energiereichen Lebensmitteln erhöhen kann.

4) Bewegungsmangel:

Menschen, die unter chronischem Stress stehen, neigen manchmal dazu, weniger Zeit für körperliche Aktivitäten aufzuwenden. Bewegungsmangel ist ein bekannter Risikofaktor für Übergewicht.

5) Bauchfettspeicherung:

Cortisol, das während des Stresses vermehrt ausgeschüttet wird, kann dazu neigen, Fett im Bauchbereich zu speichern. Dieses viszerale Fettgewebe ist mit einem erhöhten Risiko für verschiedene Gesundheitsprobleme, einschließlich Übergewicht und Stoffwechselstörungen, verbunden.

Der Zusammenhang zwischen Stress und Übergewicht ist

-komplex und  
– individuell. 
Nicht jeder Mensch reagiert auf Stress in gleicher Weise.
Es gibt zudem auch andere Faktoren, die Übergewicht bewirken können:
– psychische Verfassung: geringe Selbstliebe, geringes Selbstwertgefühl, Emotionales Essen, Depression und Angst, Traumatische Erlebnisse:
– genetische Veranlagung: Fettstoffwechselstörungen, Prader-Willi-Syndrom, Bardet-Biedl-Syndrom: MODY (Maturity-Onset Diabetes of the Young)
– Umweltfaktoren: Ernährungsumgebung, Lebensmittelportionen, Lebensmittel-zusatzstoffe, Umweltverschmutzung, Umweltgestaltung:
Eine ausgewogene Lebensweise, die gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Stressmanagementtechniken einschließt, kann dazu beitragen, das Risiko für Übergewicht zu reduzieren.

Mein komplexes Programm zum Gewichts-Management mit 7 Bestandteilen und Wirkmitteln

Selbst-Behandlung mit den verschiedenen Methoden in den verschiedenen Seins-Dimensionen der Spiritualität, Mentalität, Emotionalität, Vitalität und Physikalität des Über-Gewichtigen.

1. ZIEL-BESTIMMUNG zur Orientierung auf das Wohlfühlen:

Wir streben kein Idealgewicht oder einen Idealkörper an, der durch verschiedene Einflüsse manipuliert wird. Stattdessen knüpfen wir genau an den Vorstellungen über den eigenen Körper an, mit denen wir uns wohl fühlen. Die (Wieder-)Erreichung dieses Wohlfühlkörpers machen wir uns zum Ziel.

2. NEUES WISSEN zur Veränderung des Bewußtseins:
Ich gebe Dir einige wichtige Informationen und Erläuterungen (schriftlich), mit denen Du Dich selbst bewußt entscheiden kannst, ab sofort Dein Leben zu ändern und dadurch abzunehmen. Diese Informationen klären über die geistig-seelischen Hintergründe von körperlichem Übergewicht auf und geben konkrete Hilfen für den Abnehmprozeß.

3. SELBST-HYPNOSE zur Veränderung des Unterbewußtseins:
Nur in Hypnose (in einem bestimmten Bewußtseinszustand zwischen Schlafen und Wachen) haben wir einen direkten Zugang zum Unterbewußtsein. Auf diese Weise können wir neue und bessere Empfehlungen (Suggestionen) unmittelbar dem Unterbewußtsein geben und echte zielgerichtete Veränderungen herbeiführen. Durch die neue Orientierung Deiner unbewußten geistig-seelischen Muster und Programme werden Deine Potentiale freigelegt, mit denen Du Deinen seelischen Hunger stillen kannst und ins innere Gleichgewicht kommst,

Dein Leben gelassener, zufriedener und glücklicher gestaltest und 
dadurch keinen Ersatz durch Essen oder Fettspeicherung mehr brauchst.
Zugleich wird der Körper auf 
– das klare Ziel Deines Wohlfühl-Gewichts und Deiner Wohlfühl-Figur umprogrammiert. 
– Dein Eß- und Bewegungsverhalten wird dadurch geändert, 
– Dein Stoffwechsel wird verbessert und 
– Deine Fettzellen werden abgebaut. 

– Du bestimmst dabei selbst das Tempo und das Ziel Deiner geistigen, seelischen und körperlichen Veränderungen.

4. MENTALES TRAINING zur Festigung der neuen Orientierung in Bewußtsein und Unterbewußtsein:
Wir geben Dir eine mentale Übung, damit Du nach der Hypnose selbständig die Änderungs-Wirkung im Unbewußten über eine Zeit von 60 Tagen aktivieren und festigen kannst.

5. HIRNWELLEN-TRAINING zur Nutzung der Heilkraft des Tones:
Die Heilkraft von speziellen Schwingungen durch den Ton wird mittels spezieller Musiktitel zur Entspannung und Selbstliebe sowie zur Neuro-Programmierung genutzt, die sich in einer Audio-Datei befinden. Die Ton-Folgen dieser Neuro-Programmmierung

– verändern zunehmend die spezifischen Alpha- und Theta-Wellen im Gehirn, die häufig Bestandteile bei Einnahme von Suchtstoffen in der Nahrung, Drogen, Zigaretten-Substanzen und Alkohol sind, und 
– aktivieren die selbständige Bildung natürlicher Gehirnwellenmuster. 

Dieses Programm bewirkt auch, einen spezifischen Mangeln an Gehirnwellen zu beheben, der allgemein bei süchtigen Personen festzustellen ist.

6. KLOPF-AKUPRESSUR zur De-Blockierung und Stimulierung des Energiesystems:
Wir geben Dir eine spezielle Energie-Übung, mit der Du innere unbewusste „Saboteure“ des Abnehmens überwinden kannst und

zugleich auf einfache Weise Deine Sucht des Essens bzw. der Fettspeicherung stoppen bzw. aufzulösen kannst.

7. ATEM-TECHNIK zur Programmierung der Lebensenergie:
Deine Atmung bringt nicht nur Sauerstoff in den physischen Körper, den Du für die Verbrennungsprozesse (Stoffwechsel) brauchst, sondern er bringt auch Lebensenergie in Dein gesamtes mehrschichtiges Körpersystem.

Durch gezielte Atmung und in Verbindung mit bestimmten Codes kannst Du Dein Über- und Unterbewußtsein bitten bzw. beauftragen, entsprechende ganzheitliche Veränderungen zu erzielen.
 
Dieses Konzept für die Schaffung eines körperliches Gleichgewicht können wir auch online besprechen und realisieren:

About woba

Check Also

Atme gegen den Stress 

Atme gegen den Stress  „Wie Stress unsere Atmung verändert: Unter Druck atmen wir viel schneller.“ (Sigrid …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.