Tag 14

14. Finanzen: Weihnachtsgeld

Weihnachten ist mit erheblichen Kosten verbunden

Etwa 750 € kostet die Deutschen im Durchschnitt das Weihnachtsfest:

  1. Geschenke: 56 Prozent
  2. Essen & Getränke: 32 Prozent
  3. Reisen: 8 Prozent
  4. Dekoration: 4 Prozent

Über die Hälfte der Weihnachtsausgaben werden für Geschenke aufgewendet
Das durchschnittliche Budget für Weihnachtsgeschenke in der BRD (gesamt, repräsentative Umfrage der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young)
2015: 259,00 €
2016: 266,00 €
2017: 266,00 €
2018: 282,00 €
2019: 281,00 €

Geld-Geschenke sind dabei am beliebtesten.

1) Bargeld:

2) Gutscheine:

Weihnachtsgeld (auch Weihnachtsgratifikation)

ist ähnlich wie das Urlaubsgeld ein zusätzliches Entgelt des Arbeitgebers an seinen Arbeitnehmer. Die Höhe des Weihnachtsgeldes, der Zahlungszeitpunkt sowie der Umstand, ob überhaupt Weihnachtsgeld gezahlt wird, sind gesetzlich nicht geregelt.

Bezeichnung und Zahlungszeitpunkt (meist mit dem Novemberentgelt) beziehen sich auf das christliche Weihnachtsfest. Die Zahlung soll zu den anlässlich des Weihnachtsfestes zusätzlich entstehenden Aufwendungen beitragen und erfolgt in der Absicht, den Arbeitnehmer auch künftig an sich zu binden.

Beim 13. Monatsgehalt handelt es sich dagegen um die Gegenleistung des Arbeitgebers für laufend erbrachte Arbeitsleistungen durch den Arbeitnehmer. Es stellt eine zeitanteilig verdiente Gegenleistung für die Arbeitsleistung dar, die lediglich erst am Ende eines Kalenderjahres ausgezahlt wird. Der Arbeitnehmer erwirbt also im Laufe des Jahres Ansprüche auf Zahlung des 13. Gehalts, die bei Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis vor Ablauf des Kalenderjahres anteilig entstanden sind, wenn die Parteien des Arbeitsvertrags nichts anderes vereinbart haben. Der Höhe nach beläuft sich das 13. Monatsgehalt auf ein volles vereinbartes Monatsgehalt, beim Weihnachtsgeld ist das nicht ohne weiteres der Fall. (https://de.wikipedia.org/wiki/Weihnachtsgeld)

Weihnachtsgeld immer problematischer

Aber für die allermeisten Menschen wird das Geld zu Weihnachten immer problematischer (u.a. Betriebe zahlen kein „Weihnachtsgeld“ mehr, die Kunden von BRD-Sparkassen können wegen „massiver Störungen“ seit Anfang Dezember 2019 weder Lohn noch Kindergeld am Schalter oder Automaten ausgezahlt bekommen: Echtzeit-Problem- und -Störungsüberwachung).

2021: Corona-Bonus für viele Arbeitnehmer: Wer bekommt jetzt Geld?

Spezial-Rabatt für impfstoff-Freie: Gegen Diskriminierung Gesunder!

https://www.akzentmoebel-unger.de/

Immer weniger Geld: Inflation und Enteignung

Crash: Kein Geld mehr zu Weihnachten 2021 ???

Globale Finanzkrise: Das Abschaffen des Fiat Money Geldsystems ist beschlossene Sache. 

Der US-Kongress behauptet, dass sie mehr ausgeben müssten, um ihre Rechnungen mit einer Schuldenobergrenze von fast 30 Billionen US-Dollar zu bezahlen. Es dauerte, bis die Inflation fast 40-Jahres-Hochs erreichte, bis die FED zugab, dass die Inflation nicht „vorübergehend“ ist.  Ihre Politik treibt den Inflations-Anstieg weiter an. Dies, da der Kongress die Schuldenobergrenze auf 30 Billionen Dollar drückt und behauptet, dass sie mehr ausgeben müssen, um ihre Rechnungen zu bezahlen.

https://youtu.be/u5REFo0bbSk?t=93

Dies bedeutet, dass ein globaler finanzieller Reset unmittelbar bevorsteht.

Er passiert jetzt! Mache Dich bereit für das Herunterfahren des Geldsystems!

X X – 10 Länder 10 Tage. Die Zeit ist jetzt! EXKLUSIV-IWF, 10 Länder simulieren Cyberangriffe auf das globale Finanzsystem.

  • Der simulierte Cyberangriff entwickelte sich über 10 Tage, wobei im Dark Net sensible Daten zusammen mit gefälschten Nachrichtenberichten auftauchten, die letztendlich für Chaos auf den globalen Märkten und einen Ansturm auf die Banken sorgten.
  • Evergrande kann seine Schulden nicht bezahlen. China bemüht sich, die Folgen einzudämmen
  • Führende Unternehmen der Kryptoindustrie BITTEN um Regulierung, um den massiven Betrug zu beseitigen.
  • Der Keiser-Bericht gibt die Fakten zu Bitcoin:  „Der US-Dollar verliert seit Jahrzehnten den Status der Weltreserve. Mit oder ohne Bitcoin ist der Dollar ein Toast.“ (RT-Moderator Keiser)

Mach Dich bereit für die Etablierung und Nutzung eines nationalen goldgedeckten Quantenfinanzsystem.

Jede Krise gibt einem eine große Chance

Marc Friedrich: Gigantische Chance

Florian Homm: Es ist ernst – Mein Marktausblick auf 2022

Bereite Dich mit mentalem Geld-Training vor

Das sind günstige Zeitqualitäten für Dein mentales Training, mit dem Du zunächst in Deinem geistigen Inneren hervorbringst, visualisierst und energetisierst, was zu Dir paßt (Ziele) und was Du in der äußeren Welt erreichen möchtest (Erfolge). 

Mentales Geld-Training: INNERER REICHTUM MANIFESTIERT SICH IM AUSSEN. TEILE DIESEN DANN GROSSZÜGIG
– Verstehe den Zusammenhang von Geld und Glück
– Geld allein macht nicht glücklich, sondern krank.
– Warum und wofür willst Du Geld und Reichtum?
– Entwickle ein neues Bild über Dich selbst, Gott und die Welt sowie Geld.
– Finde und bestimme Deinen inneren Reichtum, Deinen Selbst-Wert.
– Trainiere spielerisch und systematisch Dein neues Geld-Bewußtsein.
– Manifestiere durch wiederholtes inneres Praktizieren im Alpha-Zustand (RUHE) finanziellen Wohlstand (FÜLLE) mit Deiner Ziel-Vorstellung (BILD) und in beschreibenden Worten (TON) sowie mit positivem Gefühl der Gewißtheit der Verwirklichung (ENERGIE).
– Ziehe das Gewünschte magnetisch an.
– Handle wie die finanziell Reichen.
– Sei wunschlos glücklich!
Dieses Buch gibt Dir dabei kompetente Hilfe und Anleitung.

Dr. Wolf Barth: Mentales Geld-Training“ (eBook)

eBook HIER bestellen